10 Jahre PhotonLab: Wir haben gefeiert!
Gegen Ende der Jubiläums-Veranstaltung gab es einen Quiz mit Fragen rund um die Inhalte des verstrichenen Nachmittags. | © Screenshot: Silke Stähler-Schöpf

10 Jahre PhotonLab: Wir haben gefeiert!

29. Juli 2021 | von Dr. Silke Stähler-Schöpf

10 Jahre Schülerlabor PhotonLab! Dieses Jubiläum haben über 100 Gäste online mit uns gefeiert.

Die Veranstaltungsplattform wurde uns von MCQST (Munich Center for Quantum Science and Technology) zur Verfügung gestellt. So konnten sich die Teilnehmer schon vorab über die Angebote informieren und sich während der Veranstaltung gut zurechtfinden.

Bei der Lehrerfortbildung am 16.7.21 haben wir, nach einer spannenden Laborführung, durch Frank Deppe, vor allem unsere neuen Konzepte zur Vermittlung der Quantenphysik in Workshops vorgestellt. Im Rahmen des „Flipped Classroom“ Konzeptes können sich Schülerinnen und Schüler nun noch besser auf den Besuch des Schülerlabors vorbereiten.

Neben den Postern in einem virtuellen 3d-Raum gibt es nun auch einem interaktive Bücher die das Wissen mit viel Spaß vermitteln.

Optimal vorbereitet können die Schülerinnen und Schüler anschließend die gestellte Forscherfrage bei einem Besuch im Schülerlabor beantworten. Das Programm mit weiteren Workshops wie z.B. zur Ramanstreuung oder „Brücken bauen nach Corona“ war sehr voll und die Rückmeldungen waren sehr positiv: „Sehr interessant! Und die Interactive Books sind und werden super! Sehr hilfreich für den Unterricht! Das straffe Programm fand ich gut! Viel Input!“

Die Jubiläumsveranstaltung hatte gleich mehrere Highlights: nach einer kurzen unterhaltsamen Einführung ins PhotonLab haben gleich zwei Direktoren des Max-Planck-Instituts für Quantenoptik einen Vortrag gehalten. Prof. Ferenc Krausz erklärte den Teilnehmern in seinem bildgewaltigen Vortrag, was attosekundenkurze Lichtimpulse sind und dass sie in der Medizin ein Potenzial zur Frühdiagnose von Krebs haben. Prof. Gerhard Rempe stellte die Frage „Was ist ein Photon?“ und beantwortete diese in seinem unterhaltsamen Vortrag u.a. nach einer historischen Einführung mit: „Eine Ressource!“

Anschließend ging es weiter mit vielen parallelen Workshops u.a. mit Laborführungen, Quantenspielen, Quantenwürfeln und vielem mehr. Abgerundet wurden die sehr kurzweiligen drei Stunden mit einem Quiz mit Fragen rund um die Inhalte des verstrichenen Nachmittags.

Die Gäste haben uns viele nette Kommentare hinterlassen wie „Das war eine sehr interessante und amüsante Jubiläumsveranstaltung! Herzlichen Glückwunsch und weiterhin alles Gute!“ und „Herzlichen Dank für diese gelungenen Veranstaltungen zum 10. Jubiläum. Die Mischung aus fachkundigen Vorträgen, Laborführungen und didaktischen Hinweisen auf nutzbare Materialien war sehr interessant und nützlich. Wenn möglich, wäre es schön, wenn Sie auch ohne Corona in Zukunft wenigstens die Vorträge digital übertragen könnten, damit auch Interessierte, die weit weg von München leben, teilnehmen können.“